Die Entstehungsgeschichte

Der Tod der Wissenschaftler in Djibouti war Anlaß für die Gründung der Annette Barthelt-Stiftung am 10. Mai 1988. Die Stiftung widmet sich zwei ständigen Aufgaben:

 I. Sie bemüht sich darum, die Problematik des Terrorismus sowie seine Folgen für die Betroffenen und für die Gesellschaft öffentlich darzustellen. Herausragendes Engagement zu dieser Thematik wird mit dem Annette-Barthelt-Preis für die Auseinandersetzung mit Terror und Gewalt in unregelmäßiger zeitlicher Folge ausgezeichnet. Über die Preisvergabe befindet der Vorstand der Stiftung gemeinsam mit einem Staatsbürgerlichen Beirat.

 II. Sie zeichnet herausragende wissenschaftliche Arbeiten junger Meereskundler, die in Verbindung mit einer seegehenden Forschungstätigkeit erstellt wurden, jährlich mit dem Annette Barthelt-Preis für Meeresforschung aus. Über die Preiswürdigkeit der aufgrund einer Ausschreibung eingereichten Arbeiten entscheidet der Wissenschaftliche Beirat der Stiftung.

Walter Nellen, der frühere Vorsitzende, und das Ehepaar Anne und Rainer Barthelt haben der Stiftung die notwendigen Impulse gegeben. Sie halfen, der Stiftung Gestalt und Bedeutung zu verleihen.

"Allzu oft wird zu lange, zu intensiv und zu vordergründig dem Terrorgeschehen und den Terroristen, ihrer Verfolgung und ihrer Bekämpfung Interesse gezollt, ohne dass dies nachhaltig Erfolge zeitigt. Die Opfer werden darüber vergessen. Die Annette Barthelt-Stiftung will dem entgegenwirken. Ihr weiteres Ziel ist, die persönliche Erinnerung an Annette Barthelt und ihre drei mit ihr getöteten Kommilitonen Marco Buchalla, Hans-Wilhelm Halbeisen und Daniel Reinschmidt zu bewahren, indem sie junge Menschen, die wie sie denken und fühlen und ihr Lebensziel auf die gleiche Wissenschaft, nämlich die Meeresforschung, ausgerichtet haben, fördert, auszeichnet und ermutigt". (Prof. Dr. W. Nellen aus Anlass der Verleihung des Annette Barthelt-Preises für die Auseinandersetzung mit Terror und Gewalt am 16. Januar 1997).

Die Vorsitzenden der Stiftung*

 
Prof. Dr. Wolf-Christian Dullo,
Vorsitzender
 Dr. Uwe Piatkowski,
1. stellvertretender Vors.
Dr. Andreas Wöhrmann,  
2. stellvertretender Vors.

* Stand August 2012
   

 

Zurück zur Hauptseite